Skip to content Skip to footer

AFF ist die englische Abkürzung für Accelerated Free Fall und bedeutet: beschleunigte Freifallausbildung. Seit Anfang der 80iger wird diese Methode zur Ausbildung für Fallschirmspringer eingesetzt. Im Wesentlichen geht es darum, mit dem Schüler sofort aus größeren Höhen (>3000m über Grund) abzuspringen und ihn gleich im Medium Luft zu trainieren.

Die komplette Ausbildung besteht aus dem AFF-Programm (7 aufeinander aufbauende Sprünge mit Lehrer) und dem Soloprogramm mit den “Einweisungsprüngen” zur Vorbereitung zur Lizenz.

Lizenzreife erreicht man nach min. 23 manuellen Sprüngen, wenn die 2 Prüfungssprünge erfolgreich absolviert werden, kannst du mit insgesamt 25 Sprüngen deine Lizenz erlangen.

Häufig gestellte
Fragen

Unter den Preisen findest du alle Termine zur Ausbildung. Sollten alle Plätze schon belegt sein, wende Dich direkt per Mail an uns.

Ja, auf jeden Fall. Wir benötigen vor dem 1.ten Sprung eine mindestens 1,5 tägige Ausbildung am Boden, die “Groundschool”.
Der 1.te Sprung kann dann am Wochenende drauf durchgeführt werden.

Durchschnittliche Fitness, Erste Hilfe Nachweis, Mindestalter für den Ausbildungsbeginn 14 Jahre, Mindestalter für den Lizenzerhalt 16 Jahre (bei einem minderjährigen Bewerber die Zustimmungserklärung des gesetzlichen Vertreters), Körpergröße: mindestens 1,50 m, Körpergewicht: min. 45kg, Rest nach Absprache, Haus- oder sportärztliches Tauglichkeitsattest. Zudem benötigen wir vor dem 1.ten Sprung min. 1,5 Tage Zeit für alle Bodenübungen (Theorie & Praxis).

Bequeme, der Außentemperatur angepasste Freizeitkleidung, bequeme Sport- oder Freizeitschuhe (keine Schuhe mit Schnürhaken), evtl. Sehhilfen (Brillen, Kontaktlinsen).

Überhaupt kein Problem: einfach Mund zu und normal weiteratmen.

Ja, in Deutschland muss man zu einem Haus- oder Sportarzt gehen, und sich untersuchen lassen. Das Tauglichkeitsattest, welches Ihr uns unterschrieben vom Arzt vor dem 1.ten Sprung mitbringen müsst, könnt ihr bei uns runterladen. Für den Arzt gibt es ein Dokument Tauglichkeitsuntersuchung, in dem beschrieben ist, was er untersuchen muss.

Für Brillenträger haben wir bequeme Überbrillen, für Kontaktlinsenträger benutzen wir normale Schutzbrillen.

Nein, weder statistisch noch real. Fallschirmspringen ist ein Sport, wie jede andere Sportart auch. Unsere AFF-Instruktoren sind hervorragend ausgebildet und ständig in Übung. Verletzungen sind extrem selten, können aber natürlich nie ausgeschlossen werden. Zudem werden die eingesetzten Fallschirmsysteme ständig inspiziert, gewartet und sind zudem mit einem Öffnungsautomaten ausgestattet.

In unserem Downloadbereich findest du alle Unterlagen die du benötigst. 

Preise

Ausbildung Inhalt Preis
AFF Ausbildung Beinhaltet Theorieunterricht und 7 Levelsprünge (davon 3 Sprünge mit 2 Lehrern, 4 Sprünge mit einem Lehrer), sowie die Aufnahmegebühr (125,- €) und den Mitgliedsbeitrag für das Eintrittsjahr (155,- €) 1.650,- €
AFF Wiederholungssprünge Level 1-3 (Preis pro Sprung)
Level 4-7 (Preis pro Sprung)
190,- €
120,- €
AFF Schnupperkurs Groundschool, AFF-Level 1 350,- €
Groundschool Ohne Kursbelegung. Auch Auffrischung,
Sprungvorbereitung nach Sprungpausen
50,- €
AFF-Ausbildungssprünge, fremde Lehrer Schüler nicht Vereinsmitglied:
Level 1-3 (Preis pro Sprung)
Level 4-7 (Preis pro Sprung)

175,- €
115,- €
Schirmleihgebühr für Mitglieder des FSC Mannheim 10,- €

Termine


Aktuell sind bereits alle Schulungstermine ausgebucht. Wir werden informieren, sobald wieder Plätze frei sind.
Über das Kontaktformular könnt Ihr euch bereits für das kommende Jahr eintragen lassen.

Team

Henning Todzi

Ausbildungsleiter / AFF Lehrer / Tandem-Master

Katrin Pfahler

AFF Lehrerin

Marko Langer

AFF Lehrer / Tandem-Master

Johannes Maul

Konventioneller Lehrer

Martin Hundertmark

Technischer Leiter / Konventioneller Lehrer / Tandem-Master