Skip to content Skip to footer

Fallschirmsport hat in Mannheim eine lange Tradition. Der älteste Sprungverein Baden-Württembergs entstand 1968, damals noch als Fallschirmsportabteilung des Badisch-Pfälzischen Luftsportvereins (BPLV), in Mannheim am Flugplatz Neuostheim. Durch die spätere Ausgliederung der Abteilung  aus dem Mutterverein wurde am 22. November 1984 der FSC-Mannheim als eigenständiger Verein gegründet und unter der Registernummer VR 1368 beim Registergericht Mannheim eingetragen.

Seit 1969 werden am Flugplatz Herrenteich, einem der größten und landschaftlich reizvollsten Sprunggelände Deutschlands, an den Rheinauen zwischen Ketsch und Speyer,  Fallschirmsprünge durchgeführt. Der Verein hat zur Zeit etwa 120 aktive Mitglieder. Die Mitgliederstruktur könnte facettenreicher nicht sein, im Alter zwischen 16 und 65 Jahren sind die unterschiedlichsten Berufsparten wie u.a.  Schüler, Studenten, Arbeiter, Lehrer, Ärzte, Architekten, Rechtsanwälte, Techniker, Polizisten  und Verwaltungsbeamte vertreten: Ein Sport also für jedermann in (fast) jedem Alter.