Ablauf eines Tandemsprungs

Anfahrt

Eine Wegbeschreibung zum FSC Mannheim / Herrenteich findest Du hier.

Hallo und Einweisung

Du kommst einfach in bequemer Kleidung zu uns an den Platz. Eine vorherige Anmeldung hilft, alles besser zu koordinieren und Wartezeiten zu minimieren. Dort wirst du von unseren Tandemmastern in Empfang genommen und bekommst eine Einweisung über den Ablauf des Tandemsprungs.
Du kannst gerne beliebig viele Zuschauer mitbringen, aber Achtung: während des Sprungbetriebs gilt ein absolutes Alkoholverbot, auch für Besucher und nicht springende Begleitung.

Vorbereitung und Steigflug

Danach wirst du in eine Tandemkombi gestopft, mit Schutzbrille und Schutzkappe bestückt, in dem Tandemgurtzeug verzurrt und ab geht es in die Luft. Während des ca. 20 minütigen Steigfluges kannst du dann die Landschaft an unserem wunderschönen Sprungplatz bestaunen, außer Du bist zu aufgeregt!

Los geht’s…

Bei ca. 3.500 – 4.000 Meter Höhe ist Schluss mit lustig. Die Tür geht auf, der Wind pfeift in die Maschine, dein Tandemmaster bringt euch beide in Absprungposition und Dir schlägt dein Herz bis zum Hals. Dann stürzt du auch schon mit einem Affenzahn dem Boden entgegen. Der Wind rauscht und die Erde wird wieder immer und immer größer. Bei 1.700 Meter gibt es einen Ruck und der Fallschirm öffnet sich. Dann kehrt Ruhe ein und du hast genug Zeit während einer entspannenden Schirmfahrt die Landschaft zu genießen und dir zu überlegen ob du die Ausbildung bei uns machen möchtest.

Nach der Landung

Nach einer sanften Landung hat die Erde Dich wieder, der Sprung ist vorbei, aber die Erinnerung bleibt Dir ewig. In den nächsten Tagen kannst Du mit deinen Erzählungen dein Umfeld begeistern (oder nerven). Ein kleiner Tipp dazu: Ein Videobeweis unterstreicht deine Geschichte!

Du willst mehr?

Alternativ rufst Du uns an und erkundigst Dich, wann der nächste Ausbildungskurs startet. Interesse geweckt? Dann träum nicht nur davon, dass dir so etwas Aufregendes passiert, sondern melde dich einfach an.