Lehrerlehrgang konventionell beim FSC Mannheim


Anfang Oktober 2010 richtet der FSC Mannheim e.V. auf dem Flugplatz Herrenteich, südlich von Mannheim, einen Lehrerlehrgang konventionell aus.

Lehrgangsleiter ist Ralph Schusser, der auch gerne Fragen zum Lehrgang bei E-Mail oder telefonisch (06293-928909) beantwortet und weitere Informationen über Ablauf und Anmeldung gibt.

Im Folgenden alle Informationen in der Übersicht:

Ausrichter des Lehrgangs: FSC Mannheim e.V.
Lehrgangsort: Flugplatz Herrenteich
Zeitraum: 03.10.2010 18:00 Uhr bis 17.10.2010 ca. 17:00 Uhr
Lehrgangsleiter: Ralph Schusser
Lehrgangskosten: 500,- Euro für Vereinsmitglieder; 600,- Euro für Gäste
Zusätzliche Kosten: Gebühren für Ausbildungssprünge, Tickets, Videoflyer und Prüfungsräte sind durch die Lehrgangsteilnehmer separat an den Sprungplatzbetreiber, Gebühren für die Prüfungsräte an die Prüfungsräte und Prüfungsgebühren an den DFV e.V., zu entrichten. Gebühren gemäß Sprungplatzbetreiber / Prüfungsräte / DFV e.V. / FSC Mannheim e.V. Erforderliche Tickets des Lehrgangsleiters bzw. von ihm beauftragtes Personal, zum Beispiel als Sicherheitspersonal beim Absetzen, sind durch die Lehrgangsteilnehmer zu entrichten.
Anzahlung: 150,- EURO, ab sofort

Voraussetzungen für die Fallschirmsprunglehrerausbildung:

  • Teilnahme am Lehreranwärterpraktikum
  • 2 Stunden Freifallzeit in den letzten 36 Monaten
  • 300 Fallschirmsprünge, davon 50 in den letzten 12 Monaten
  • 2 Jahre Zeit im Sport nach Lizenzerwerb
  • 1. Hilfe Kurs (8 Doppelstunden Minimum, nicht älter als 24 Monate)
  • Teilnahme an einem Kappenflugseminar
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Charakterliche Eignung zum Fallschirmsprunglehrer

Erforderliche Unterlagen für die Fallschirmsprunglehrerausbildung:

Bei Kursbeginn sind mitzubringen:

  • Gültige Lizenz
  • Sprungbuch / Sprungbücher,
  • Versicherungsnachweis als Halter von Sprungfallschirmen,
  • Lufttüchtigkeitsnachweise für das eigene Sprungsystem
  • Qualifikationsnachweis am Lehreranwärterpraktikum (komplett ausgefüllt und durch den Ausbildungsleiter bestätigt),
  • Nachweis der Teilnahme an einem Kappenflugseminar,
  • Nachweis der Teilnahme am 1. Hilfe Kurs (8 Doppelstunden),
  • Springerischer Lebenslauf,
  • 2 Passbilder


Erforderliche persönliche Ausrüstung für die Fallschirmsprunglehrerausbildung:

Bei Kursbeginn sind zudem mitzubringen

  • Persönliche Sprungausrüstung
  • Schreibunterlagen
  • Eigene Ausbildungsmittel
Zurück zur Übersicht